Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Pfingstfeuer in Silenen

Liebe Pfarreiangehörige

Ab Pfingsten sind laut Beschluss des Bundesrats vom 20. Mai  wieder öffentliche Gottesdienste erlaubt. Dies freut uns sehr. Nach dem ersten Gottesdienst am Pfingstsamstag-Abend um 19 Uhr in Silenen wird auf dem Kirchplatz ein Pfingstfeuer entzündet.

Foto: Ingo Jakubke auf Pixabay

Diesem Feuer, letzlich aber Gott, übergeben wir unsere Anliegen, die vorgängig von Gläubigen auf sogenannten Sorgen-, Bitt- und Dankkarten formuliert worden sind. Die aussergewöhnliche Zeit, in der wir uns befinden, gibt genug Anlass zu Sorgen, Bitten und Dankgefühlen.

Das Feuer brennt dann zwischen  Pfingstsamstag Abend und Pfingstsonntag Morgen und wird jeweils eine Stunde von kleinen Gruppen bis max. 5 Personen gehütet. Bei schlechter Witterung oder grosser Waldbrandgefährt würde das Pfingstfeuer nicht durchgeführt.