Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Trauer und Tod

Beim Sterben und Tod eines Mitmenschen brechen viele Fragen auf. Neben den Sinn- und Glaubensfragen auch organisatorische.

Gerne stehen wir Ihnen während der Zeit der Sterbebegleitung, beim Abschied -nehmen nach dem Eintreten des Todes und bei der Gestaltung der Beisetzung und des Trauergottesdienstes mit Rat und Tat zur Seite und begleiten Sie in dieser Zeit.

Wenden Sie sich in diesen Fällen bitte direkt an die Seelsorger Bruno Werder (079 760 76 14)  und Ernst Walker (079 931 13 19) oder an das Pfarreisekretariat.

Für die Beisetzung haben Sie auf unseren Friedhöfen verschiedene Möglichkeiten: Urnenbeisetzung in einem Einzelgrab, Urnenbeisetzung im Gemeinschaftsgrab oder eine Erdbestattung.

Am Vorabend des Beisetzungstages ist es bei uns Brauch, in einem  Fürbittgebet für die verstorbene Person, aber auch für die Angehörigen zu beten. 

Der Beisetzung auf dem Friedhof folgt üblicherweise der Trauergottesdienst in der Kirche, der als hl. Messe oder als Wortgottesdienst gefeiert werden kann.

Angaben zum Termin einzelner Abdankungen finden Sie auf der Seite Todesfälle in der Pfarrei.